OrgL - wer ist das?

Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (kurz= OrgL) führt gemeinsam mit dem Leitenden Notarzt (LNA) rettungsdienstliche Großeinsätze. Er ist der Einsatzleitung der Feuerwehr unterstellt. Sobald eine größere Zahl von Verletzten oder Erkrankten zu versorgen ist und zahlreiche Rettungsteams zum Einsatz kommen - sind klare Strukturen unverzichtbar, um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Erstmals wurde 1997 dazu ein Konzept nach dem Niedersächsischen Rettungsdienstgesetzes für den Landkreis Osnabrück geschaffen. Die Notwendigkeit von OrgL und LNA werden durch die Regionalleitstelle Osnabrück bestimmt.

Der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) hat dabei folgende Aufgaben:

  • Erkundung und Beurteilung der Lage
  • Taktische Führung von Rettungsmitteln
  • Einrichtung eines Rettungsmittelhalteplatzes
  • Sicherstellung der Kommunikation vor Ort und zur Regionalleitstelle
  • Abstimmung mit Polizei und Feuerwehr
  • Registrierung und Abtransport der Verletzten in engster Zusammenarbeit mit dem Leitenden Notarzt
Michael Knappheide
Michael Knappheide
Dennis Frankenberg
Dennis Frankenberg
Peter Hoffmann
Peter Hoffmann
Amin Schnieder
Amin Schnieder
Christian Wächter
Christian Wächter
Elmar Tepe
Elmar Tepe
Jens Glatzel
Jens Glatzel
Jens Greie
Jens Greie
Jens Kasselmann
Jens Kasselmann
Lothar Garthaus
Lothar Garthaus
Marco Dirkschneider
Marco Dirkschneider
Markus Graetz
Markus Graetz
Markus Stöhler
Markus Stöhler
Michael Schneider
Michael Schneider
Michael Schulze
Michael Schulze
Peter Marx
Peter Marx
Ralf Hellborn
Ralf Hellborn
Thomas Heine
Thomas Heine

Taktisches Zeichen und Westenkennzeichung des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst